AKTUELLES

AUSLIEFERUNG MKG MONTAGEKRAN HMK 991 TA2-A3 // 07. MÄRZ 2019



Am Donnerstag, dem 07. März 2019 durften wir einen MKG Montagekran HMK 991 Ta2-a3 an unseren Kunden übergeben. Aufgebaut wurde der Kran auf einen Mercedes-Benz Arocs 4146 8x4/4.

Der HMK 991 Ta2-a3 mit einer max. Reichweite von 30,00 m und einer Hakenhöhe bis zu 41,00 m verfügt serienmäßig über eine Funkfernsteuerung, eine Seilwinde mit einer Zugkraft von 3.900Kg sowie ein hydraulisch ausschiebbares Gegengewicht. Zusätzlich wurde der Kran des Kunden unteranderem mit einem Beleuchtungspaket, einer Seilpositionskontrolle und einer Zentralschmieranlage ausgestattet.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!
 

Aktuelles

 

35 JAHRE MKG MASCHINEN-UND KRANBAU GMBH // ZEITUNGSARTIKEL MT 16.01.2019


 

Garrel. Die Firma „MKG Maschinen- und Kranbau GmbH“ in Garrel an der Daimler-Benz-Straße feiert Geburtstag: MKG wird 35 Jahre „jung“. Die Kranbau-Firma ist ein Familienunternehmen, wird jetzt in dritter Generation geführt. Am 16. Januar 1984 gründete Heinz Lüschen mit seinem Sohn, dem Diplom-Ingenieur Henner Lüschen, die Spezialfirma für Kranbau. In 2006 stieg auch der zweite Sohn, Andreas Lüschen, in die Geschäftsführung mit ein. Seit 2017 leitet die dritte Generation die Geschicke der Firma. Inke Lüschen, Tochter des Mitbegründers, ist jetzt verantwortlich. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen etwa 110 Mitarbeiter, die überwiegend aus Garrel oder der näheren Umgebung kommen. „Wir haben viele langjährige und erfahrene Mitarbeiter, die größtenteils bei uns ausgebildet wurden und die wir übernommen haben“, sagt Inke Lüschen. Auch heute legt MKG großen Wert auf die Nachwuchsausbildung und hat stets Auszubildende in den verschiedenen Berufen. „Alles, was man zum Heben braucht“ - gehört zur Produktpalette der Firma. Der Schwerpunkt liegt dabei auf LKW Lade- und Fahrzeugkrane, sowie Schiffskrane in allen Größen. Diese finden nicht nur in Deutschland sondern weltweit Absatz. Selbst die Bundespolizei gehört zu den Kunden: Zurzeit ist die MKG der Kranausstatter für drei größere Polizeiboote, die bei der Fassmer Werft gebaut werden.Der größte
 

Aktuelles

Kran aus der MKG-Produktion hebt 30 Tonnen. Auch in der Formel 1 weiß man um die Zuverlässigkeit der Krane aus Garrel, denn MKG hatte schon mal einen Weltmeister am „Haken“: Nach einem Unfall wurde das Fahrzeug von Michael Schumacher mit einem Kran aus Garrel geborgen. MKG ist kein Großhersteller. Die Garreler nutzen Nischen und haben sich hier zu einem der bedeutendsten Spezialisten entwickelt. Die Krane werden individuell nach den Wünschen der Kunden konzipiert und angefertigt.„Hier in Garrel wird das Konzept entwickelt, hier wird gebaut und hier wird das Produkt verkauft“, sagt Henner Lüschen. Im Jubiläumsjahr möchte sich die MKG neu aufstellen. Ein neuer Internetauftritt und ein neues Design sind geplant, neue Produkte in der Entwicklung. Auf den wichtigsten Fachmessen sind die Kranbauer aus Garrel präsent. So wird es auch im Jahr 2019 auf der BAUMA in München und der Nordbau in Neumünster einen Stand geben. Für die Region Oldenburger Land und darüber hinaus sind die Landtage Nord in Wüsting eine bedeutende Ausstellung. „Als Unternehmen aus dem Oldenburger Land sind wir natürlich mit unseren Produkten auf dieser wichtigen Ausstellung vertreten“, sagt Inke Lüschen.

Cookie Hinweis

Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren